Aufruf

Aktionscamp 2015
Zustände hacken. Vernetzen. Gemeinsam selbstbestimmen

An alle Freund_innen,
die mit dem Bestehenden nicht weiter wollen. Wir sorgen als Kollektive, Initiativen und Engagierte für die alltäglichen Halbinseln gegen den Strom. Wir sind verstreut, divers, verbunden. Sind wir in der selben Lage? Könnten wir voneinander lernen und organisiert handeln?

Das sind Fragen für 10 Tage antikapitalistisches Campen in Sehlis bei der solidarischen Kooperative Rote Beete nahe Leipzig vom 10.-20 Juli.

Wir wollen feiern, was schon ist, uns besser kennenlernen, Fallstricke und Einbahnstraßen diskutieren und über politische Kontexte hinaus blicken, wo man sich ergänzen, unterstützen oder zusammentun könnte.

In offenen und vielfältigen Workshops, Akademien und Diskussionsrunden wird Wissen, Erfahrung und Praxis ausgetauscht und weitergegeben.

Im Vernetzungsprozess suchen wir eine gemeinsame Sprache für verschiedene Perspektiven. Das passiert im Open Space und in einem moderierten Prozess.Wir haken bei den Punkten nach, welche die Organisierung bremsen, trennen und verbinden.

Mit Aktionen wollen wir unter anderem ein deutliches Zeichen gegen die Verstraßung vor Ort in Sehlis setzen: B87n- mach dich vom Acker!

Gleichzeitig gibt es Raum und die Infrastruktur für interne Treffen eurer Gruppen.

Das Camp ist selbstorganisiert und ein dauernder Lernprozess!
Schreibt uns, wenn ihr mitgestalten wollt oder Workshops und Themen einbringen könnt. Das Programm ist vielfältig und offen.

Wir freuen uns auf euch und ein spannendes Camp!

Aufruf 2014

Das hier ist die Einladung, den „Aufruf um Untersützung“ für eure Mithilfe und Beiträge findet Ihr hier!

Wir laden ein zum:

Reclaim The Fields Aktionscamp 2014
vom 7. 7. – 15. 7. 2014 in Sehlis/ Taucha bei Leipzig

Wie bereits im letzten Jahr sind der Anlass des Camps die staatlichen Planungen für die Schnellstrasse B87n. Diese soll durch eines der letzten noch unzerschnittenen Landschaftsschutzgebiete in Nordsachsen und unter anderem auch über die Streuobstwiese der Gemüsekooperative Rote Beete und der Kommune Sehlis gebaut werden.

Dagegen wehren wir uns!

Seit Jahren gibt es in der gesamten Region einen breiten Widerstand gegen das Projekt.
Reclaim the Fields(RTF), die solidarische Gemüsekooperative Rote Beete, die Kommune in Sehlis und der Autobahnstammtisch Sehlis wollen deshalb gemeinsam ein buntes und widerständiges Camp in der Parthenaue auf die Beine stellen. Dabei sollen die Themen:

- emanzipatorische Landwirtschaft
- gemeinschaftliches Leben und Arbeiten
- Widerstand gegen die B87n

im Mittelpunkt stehen. Denn die B87n ist nur ein Ausdruck eines gesellschaftlichen Gesamtzusammenhanges, welcher durch Wachstumswahn, Profitstreben und Beschleunigungssucht die Interessen Weniger über die Bedürfnisse Vieler stellt und weltweit die natürlichen Ressourcen zerstört.

Wir wünschen uns dazu ein breites Angebot von Workshops, Vorträgen, praktischem Lernen, Wissensaustausch und öffentlichen Aktionen durch Euch!

Beteiligt Euch mit kreativen, kulturellen, utopischen, lustigen Beiträgen am Rahmenprogramm & bringt Euch ein in Form von Musizieren, Konzerten & sonstigen Darbietungen!

Was ist bisher geplant?
Mo+Di: gemeinsamer Aufbau und Ankommen
Mi+Do: Openspace für Gruppen: RTF, die Gemüsekoop und andere haben den Raum und die Zeit, um an internen Themen zu arbeiten, Sich-Kennenlernen, vernetzen, Aktionen vorbereiten….Wenn ihr mit eurer Gruppe diese Möglichkeit nutzen wollt, meldet euch! Gemeinsame Workshops & Aktionen
Fr+Sa: Gemeinsame Workshops & Aktionen zu den genannten Schwerpunkten. Es gibt Ideen von Theateraktionen, Treepot und Biotope anlegen über Greenoeconomy, bis hin zu Saatgutzüchtung, solidarische Landwirtschaft… Spätestens hier sind eure Beiträge gefragt!
So: Der Tag soll offen für die Menschen aus der Umgebung sein. Eine aufrüttelnde Fahrradtour entlang der möglichen Trasse der B87n mit anschließendem Kaffee und Kuchen, Infoveranstaltung und Abschlusskonzert ist angedacht.
Mo+Di: noch der Abbau

Alles ist möglich! Und natürlich auch Feuer machen, baden, tanzen, schrauben, kochen…
Finanziell sollen die Kosten günstig und gemeinschaftlich getragen werden so das jeder am Camp teilnehmen kann!
Für genaueres schaut auf den Blog: www.aktionscampsehlis.blogsport.de

Anmeldungen und Fragen an: rtf-aktionscamp@mtmedia.org
Wir freuen uns auf euch und eure Ideen!

Mit solidarischen Grüßen, euer Orga Team!